Homepage Baukästen - sinnvoll?

Die Qual der Wahl – Homepage Baukasten oder professionell erstellte Website?

Du willst also eine Website? Gratuliere, das ist ein großer Schritt nach vorne. Das Internet bietet dir viele neue Verkaufsmöglichkeiten und Marketingkanäle. Nur eine Frage schwebt dir jetzt durch den Kopf: Soll es eine professionell erstellte Website sein, oder reicht ein Homepage Baukasten?

Homepage Baukästen – Websites nach dem Do-it-Yourself Prinzip

Mittlerweile gibt es unzählige Anbieter für Homepage Baukästen. Es handelt sich hierbei um einfache Online-Programme, mit denen du ohne Programmierkenntnisse eine Website erstellen kannst. Dafür brauchst du natürlich zumindest einen Computer und Internetzugang. Die meisten Homepage Baukästen gibt es direkt bei diversen Hosting-Anbietern. Das Prinzip ist aber oft das gleiche. Mittels einer einfachen grafischen Benutzeroberfläche kannst du Fotos, Text und Grafiken ganz intuitiv einfügen. Meist kann man eine Designvorlage vorher auswählen. Diese macht es dir noch einfacher, da es praktisch ein vorgefertigtes Gerüst für deine neue Website liefert. Du musst daher nur noch den Inhalt liefern.

Benutzeroberfläche Homepage Baukasten

Bildquelle: 1&1

Vorteile eines Homepage Baukastens

  • Günstige Alternative zu professionell erstellten Websites.
  • Kostenlose Angebote bieten gute Einstiegsmöglichkeit, um sich mit dem Programm vertraut zu machen.
  • Keine Programmierkenntnisse erforderlich.
  • Leichte und intuitive Bedienung.
  • Große Auswahl an Designvorlagen.
  • Sehr gut für kleine Webprojekte.
  • Einfache Integration vorgefertigter Funktionen wie: Newsletter, Kontaktformular, Social Media Profileinbindung.
  • Mittlerweile gibt es auch Zusatzfunktionen für die Suchmaschinenoptimierung.
  • Laufende Wartung und Updates durch den Anbieter.

 

Nachteile eines Homepage Baukastens

  • Man ist von einem Anbieter abhängig. Umzug zu einem anderen Baukasten-Anbieter ist sehr schwierig.
  • Versteckte Kosten! Suchmaschinenoptimierung und diverse Zusatzfunktionen kosten oft extra.
  • Investierte Zeit kann schnell mehr werden, da man neben der Arbeit selbst Hand anlegen muss.
  • Ohne richtige Fachkenntnisse hört man oft auf halben Wege auf und vergisst wichtige Controlling Funktionen (Einrichtung von Google Webmaster, Google Analytics und andere Web Controlling Maßnahmen).
  • Sehr große Webprojekte sind damit schwierig umzusetzen.
  • Werbeeinblendungen und eingeschränkte Nutzung bei Gratisangeboten.
  • Nachteil bei Suchmaschinenoptimierung, wenn sich Standort des Servers im Ausland befindet.
  • Bei ausländischem Serverstandort ist die rechtliche Absicherung bezüglich der Daten schwierig (vor allem bei Online-Shop-Integration).
  • Schwer individualisierbar, daher oft gleicher Look. Im schlimmsten Fall nutzt dein Konkurrent die gleiche Websitevorlage.

 

Für wen ist so ein Homepage Baukasten geeignet?

Unternehmen oder Privatpersonen, mit kleinerem Budget, können mit Homepage Baukästen ganz gute Ergebnisse erzielen. Die Bedienung ist sehr einfach, so dass man ohne fremde Hilfe die Website pflegen kann. Es gibt viele schöne und vorzeigbare Websitevorlagen, die es einem noch leichter machen.

 

Auswahl Vorlagen Homepage Baukasten

Bildquelle: WIX

 

Wenn man eine einfache Internetpräsenz ohne viel Schnick-Schnack benötigt, dann ist ein Homepage Baukasten eine gute Alternative.

 

Welche Anbieter für Homepage Baukästen sind zu empfehlen?

Eine eigene Checkliste zur Auswahl des richtigen Anbieters ist wichtig. Je nach Zielvorstellung und Branche kann sie unterschiedlich sein.

Allgemein solltest du bei Homepage Baukästen auf folgende Dinge achten:

  • Versteckte Kosten: Welche Funktionen sind mir wichtig und wieviel kosten diese?
  • Serverstandort des Anbieters: Befindet sich der Server in Deutschland?
  • Vorlagenvielfalt: Gibt es eine große Auswahl an Layoutvorlagen?
  • Suchmaschinenoptimierung: Gibt es die Möglichkeit für Suchmaschinenoptimierung und ist dies leicht umzusetzen?
  • Service: Gibt es Hilfestellungen und einen Online-Service?
  • Bei Online Shops: Werden die rechtlichen Vorgaben berücksichtigt?

Es gibt viele Internetseiten, auf denen Anbieter für Homepage-Baukästen verglichen werden. Diese sind sehr hilfreich, um einen guten Überblick zu bekommen. Gib einfach Homepage Baukasten Vergleich in die Google Suchleiste ein und schon werden dir einige Testseiten empfohlen. Achte aber darauf, dass nicht jeder Test unabhängig erfolgt. Manche Anbieter sponsern solche Tests, damit sie einige Pluspunkte bekommen.

Damit du einen groben Überblick bekommst, hier ein paar Anbieter für Homepage Baukästen: 1&1, WIX, Jimdo, weebly, webnode, STRATO, yola, web4business, SQUARESPACE

 

Wozu ist eine professionell erstellte Website eigentlich noch nötig?

Eine professionelle Website muss nicht immer speziell für dein Anliegen programmiert werden. Es gibt auch sehr gute Webdesigner und Agenturen, die zum Beispiel mit WordPress (ein gängiges Content Management System), tolle Websites erstellen. Professionelle Website-Erstellung bedeutet in dem Sinne, dass spezielle Fachkenntnisse mit einfließen.

Für eine erfolgreiche Website sind nicht mehr nur Programmierkenntnisse nötig, sondern Qualifikationen hinsichtlich: Suchmaschinen optimiertes Texten, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Usability. Schön aussehen reicht schon lange nicht mehr. Will man neue Kunden gewinnen und gut gefunden werden, dann gehört ein größeres Know-How dazu.

Sich von der Konkurrenz abheben

 

Vorteile einer professionell erstellten Website

  • Qualitativ hochwertig bezüglich: Suchmaschinenoptimierung, Texting und Benutzerfreundlichkeit.
  • Individualität und höherer Abhebung von der Konkurrenz.
  • Größere Webprojekte sind möglich.
  • Geringer Aufwand durch Outsourcing.
  • Oft auch persönliche Beratung für weitere Optimierungsmöglichkeiten und professionelles Online-Marketingkonzept.
  • Zusätzliche Hilfe oder Betreuung bezüglich Web-Controlling (Einführung in das Google Webmaster Tool, Google Analytics etc.)
  • Agentur kümmert sich um die grundlegende rechtliche Rahmenabsicherung.
  • Man ist nicht von einem Anbieter abhängig.
  • Volle Kontrolle und einfache Bedienung: Gute Webdesigner und Agenturen geben dir den Zugang zur Websitebearbeitung und schulen dich dafür ein.
  • Individuelle Erweiterungen und Sonderfunktionen sind integrierbar (Online Shop, Blog, Forum, speziell programmierte Funktionen)

 

Nachteile einer professionell erstellten Website

  • Teurer als Erstellung mit Homepage Baukasten.
  • Man gibt das Projekt in fremde Hände.
  • Teils sehr undurchsichtige Preis-Leistungs-Verhältnisse.
  • Wartung und Updates muss man selbst übernehmen oder Webdesigner beauftragen.
  • Unseriöse Webdesigner geben dir keinen Zugang, oder bieten schlechten Service.

 

Wie finde ich einen guten Webdesigner bzw. Agentur?

Nimm nicht gleich den erst besten Webdesigner! Leider glaubt heut zu Tage jeder, wenn man etwas Grafikerfahrung und Programmiergrundkenntnisse besitzt, ist man gleich ein top Webdesigner. Ich sage aber auch nicht, dass man ein Programmier-Gott sein muss. Die Technik hat sich so weit entwickelt, dass man nicht unbedingt tiefgreifende Programmiererfahrung benötigt. Aber ich rate dir, dich gut zu informieren und das Leistungsangebot zu hinterfragen.

Es gehört ein allumfassendes Technik-Know-How, Marketingkenntnisse, Grafikerfahrung und Unternehmerisches Denken zu den Anforderungen eines guten Webdesigners.

Dinge die du bei einer Webdesign-Agentur hinterfragen solltest:

  • Kennt sich der Webdesigner mit Suchmaschinenoptimierung aus?
  • Wieviel Ahnung hat er im Bereich Conversion-Optimierung und Usability?
  • Welche Serviceleistungen sind inbegriffen, was kostet extra?
  • Kann ich einen eigenen Zugang bekommen und erhalte ich eine kurze Einschulung für die Bedienung?
  • Bekomme ich alle Zugriffsrechte und kann ich ohne Probleme den Webdesigner wechseln?

Tipp: Google einfach nach Unternehmen aus deiner Branche. Schau wie deren Websites aufgebaut sind. Ein Blick in das Impressum verrät dir oft auch den Namen des Webdesigners.

 

Fazit – Was ist nun besser?

Homepage Baukästen haben sich wirklich zum Positiven weiterentwickelt und sind eine sehr gute Lösung für einfache Internetauftritte. Für manch kleines Unternehmen ist eine schmale Website alla „Internetvisitenkarte“ vollkommen ausreichend. Doch derjenige, der sie benutzt, sollte auch Ahnung davon haben. Ein wenig Erfahrung mit Grafikprogrammen, allgemeine Marketinggrundkenntnissen und ein Konzept sind sehr hilfreich. Sonst kann dein Websiteprojekt schnell in die Hose gehen. Nix ist schlimmer als die eigene Betriebsblindheit. Dafür schützt dich leider auch kein super easy Homepage Baukasten.

Website von Homer Simpson

Bist du eher wenig Technik affin oder willst du mit deiner Website neue Kunden gewinnen und mehr Umsatz generieren, dann rate ich zu einer professionell erstellten Website. Dinge wie Suchmaschinenoptimierung, Web Controlling, Benutzerfreundlichkeit und mobile Darstellung, werden hier von Fachleuten erledigt. So kannst du dich auf dein tägliches Geschäft konzentrieren. Jedoch rate ich dir, nach allen Zugriffsrechten zu fragen und dich einschulen zu lassen. Kleine Änderungen kannst du so leicht selbst durchführen und musst nicht extra zahlen.

 

Gut zu wissen

Wichtig ist, dass du dir vorher Gedanken darüber machst, was du mit deiner Website erreichen willst. Egal wie du deine Website letztendlich erstellst, ein grundlegendes Ziel solltest du dir vorher setzen. So ist es für dich leichter deine Website umzusetzen oder mit dem Webdesigner zu verhandeln.

 

Bist du dir immer noch unschlüssig? Ich helfe dir sehr gerne, eine für dich passende Lösung  zu finden.
Schick mir einfach eine kurze Nachricht 🙂

 

LG

Diana

 

 

7 Kommentare
  1. Mandy Sale sagte:

    Dein Artikel ist sehr aufschlussreich, gerade für jemanden der sich in der Entscheidungsphase befindet, ob er sich die Webseite erstellen lassen soll oder die Webseite mithilfe eines Homepage Baukastens selbst kreiert.
    Wichtig fände ich jedoch noch zu erwähnen, dass es mittlerweile sehr viele Anbieter von Homepage Baukästen gibt. Und jeder kommt mit anderen Leistungen und einem anderen Preis daher. Daher sollte man vorher unbedingt vergleichen. Gut möglich bei Website-Anbieter-Test. Kurz und knapp sind untereinander viele Anbieter aufgelistet mit Vor-und Nachteilen. Das erspart Suchzeit. https://www.website-anbieter-test.de/

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.